Embedded Multi-Core Workshop

Am 10. November trafen sich im Fraunhofer-Institut FIRST Vertreter aus Industrie und Wissenschaft um sich bei meinem Workshop „Multi-Core – die Zukunft für eingebettete Systeme“ über die neuesten Entwicklungen auf diesem Gebiet zu informieren. Unter den 30 Teilnehmern fanden sich Vertreter von Unternehmen wie Wind River, Robert Bosch oder EADS Astrium. Die Teilnehmerzahl bestätigte die bisherige Wahrnehmung meiner Arbeitsgruppe, dass es sich beim Thema Multi-Core um ein Zukunftsthema für die Industrie handelt.

Der Workshop war so konzipiert, dass sich in den Vorträgen die Erfahrungsberichte von Vertretern von Industrieunternehmen mit den Erkenntnissen von FIRST-Wissenschaftlern abwechselten und so ein Überblick über die Thematik entstehen konnte. Besonderes Interesse entstand bei der Vorstellung unseres Scheduling-Tools „PRECISION PRO“ und beim Überblick wie sich Multi-Core-Prozessoren in sicherheitskritischen Anwendungen einsetzen lassen.

Im Anschluss an den Workshop fand die Besichtigung unseres neuen Multi-Core Labors statt. Die Teilnehmer konnten sich bei einer Führung über die verschiedenen Forschungsarbeiten informieren, an denen im Labor gearbeitet wird, und zu den einzelnen Präsentationen Fragen stellen.

Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 17. November 2010 16:26
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Forschung & Promotion, Multicore, Vorträge

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.

Keine weiteren Kommentare möglich.